Ihre Bestellung

Coronavirus (COVID-19): Neue Updates und aktuelle Reiseinformationen findest du in unserem Coronavirus-Informationszentrum.

:
:
:
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Preiswerte Schlafplätze

Zelt am See

Bei Europa-Reisen gehört die Unterkunft zu den Faktoren, die das Budget am meisten belasten. Für welche Übernachtungsmöglichkeit du dich entscheidest, hängt wesentlich von deinem finanziellen Rahmen und der Art Reiseerlebnis ab, das du dir vorstellst. Aber du musst dir keine Sorgen machen, denn es gibt zahlreiche günstige Unterkunftsoptionen – von Übernachtungen im Bahnhof müssen wir allerdings abraten!

Übernachte auf einem Zeltplatz
Zelten ist eine beliebte und preisgünstige Möglichkeit für alle, die Europa erleben möchten. Das besondere Plus: Du wachst morgens inmitten der spektakulärsten Landschaften Europas auf. Du kannst aus zahlreichen Optionen wählen, denn Campingplätze gibt es auf dem gesamten Kontinent. In Norwegen, Finnland und Schweden ist es sogar erlaubt, wild zu campen, sofern man bestimmte Regeln einhält. Die Übernachtung auf einem Zeltplatz ist eine Option, mit der du ziemlich günstig wegkommst. Du solltest dich allerdings darauf einstellen, dass Campingplätze oft weit von Bahnhöfen entfernt liegen und du auf der Reise die gesamte Campingausrüstung dabei haben musst (Zelt, Schlafsack usw.).

Schlafe in einem Hostel
Hostels  stehen bei Backpackern hoch im Kurs, denn sie sind nicht nur preiswert, sondern bieten auch gute Möglichkeiten, um Gleichgesinnte zu treffen. Oft sind Frühstück, WLAN und Bettzeug im Preis inbegriffen. Viele Hostels organisieren auch Touren und Veranstaltungen zu ermäßigten Preisen.

Verbringe die Nacht in einem Hotel oder einem B&B
Hotels und Frühstückspensionen gibt es in allen Preiskategorien und Varianten. Der Vorteil von Hotels ist natürlich die Privatsphäre, die allerdings im Vergleich zu Hostels auch ihren Preis hat. Und bei einer Übernachtung im Hotel ist es weniger wahrscheinlich, dass du andere Interrailer kennenlernst.

Nimm den Nachtzug
Nachtzüge sind eine gute Möglichkeit, um Ausgaben für Unterkünfte zu sparen. Wenn du mit einem Nachtzug fahren möchtest, musst du zwar eine zusätzliche Gebühr zahlen, deren Höhe sich nach der gewählten Schlafmöglichkeit richtet. In der Regel kommst du aber trotzdem günstiger weg als bei einer Übernachtung in einem Hostel oder Hotel. Außerdem nutzt du deine Zeit optimal, wenn du deine Reisezeit mit Schlafen verbringst. Informiere dich genauer über Nachtzüge.

Nutze Hospitality-Netzwerke
Hospitality-Netzwerke stellen den Kontakt zu Einheimischen her, bei denen du umsonst übernachten kannst. Abgesehen davon, dass es wohl kaum eine günstigere Möglichkeit der Übernachtung gibt, hast du dabei die Gelegenheit, Einheimische kennenzulernen und die jeweiligen Städte aus ihrer Perspektive heraus zu erleben. Nicht selten zeigen sie dir Orte und Veranstaltungen, von denen du andernfalls nie erfahren hättest.

Zu den beliebtesten Online-Netzwerken gehören CouchSurfing, Global Freeloaders, Hospitality Club und Trustroots. Unser Tipp: Informiere dich gründlich und entscheide dich für Gastgeber, die dir sympathisch sind und möglichst von anderen Gästen positiv bewertet wurden.

 

 

20 % Rabatt auf Lonely Planet-Reiseführer

 

Von unverzichtbaren Reiseinfos bis zu Insider-Tipps - mit 20 % Rabatt auf Reiseführer von Lonely Planet für Interrail-Kunden hast du alles Wissenswerte über Europa immer dabei. Gib an der Kasse einfach den Promo-Code INTERRAIL20 ein.

Ähnliche Seiten