Ihre Bestellung

Coronavirus (COVID-19): Neue Updates und aktuelle Reiseinformationen findest du in unserem Coronavirus-Informationszentrum.

:
:
:
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Die besten Reiseaktivitäten für Regentage

 

Das Wetter in Europa ist manchmal unberechenbar: Gerade hat noch die Sonne geschienen, im nächsten Moment musst du auf der verzweifelten Suche nach einem Unterstand über Pfützen springen. Zum Glück gibt es in Europa auch bei Regen immer etwas, womit du dich beschäftigen kannst. Hier präsentieren wir einige Aktivitäten für Regentage während deiner Interrail-Reise.

Museen

Es gibt an Regentagen keine bessere Aktivität, als ein Museum zu besuchen. In den meisten europäischen Städten findest du ein in dieser Hinsicht vielseitiges Angebot. Ob Wissenschaft, Sport, Naturkunde, Transport, moderne Kunst oder etwas eher Klassisches: Die Chancen stehen sehr gut, dass du etwas findest, das dein Interesse solange fesselt, bis die Wolken aufklaren. Falls sich die Suche schwierig gestaltet, findest du auf Google oder Yelp schnell ehrliche Bewertungen und Einblicke, die dich darüber informieren, was dich erwartet, bevor du dein Geld investierst.

 

Wissenswert: Nimm deinen Studierendenausweis mit, denn die meisten europäischen Museen gewähren einen Rabatt. Wer nicht mehr studiert, kann sich auf der Website des Museums darüber informieren, an welchen Tagen gegebenenfalls kostenloser oder vergünstigter Eintritt angeboten wird.

young-man-visiting-museum

Religiöse Erlebnisse

Religiöse Einrichtungen eignen sich hervorragend für Ausflüge an Regentagen. Auch wenn du nicht wirklich religiös bist oder einen anderen Glauben hast, ist ein respektvoller Besuch einer Kirche, einer Synagoge, einer Moschee, eines Tempels, eines Schreins oder einer anderen religiösen Einrichtung ein lohnendes Erlebnis, das einen ein gewisses Maß Demut lehrt.

 

Wissenswert: In vielen religiösen Einrichtungen gelten Kleiderordnungen, an die du dich halten musst. Informiere dich vor deinem Besuch, damit du entsprechend gekleidet bist.

Cafés

In den meisten europäischen Städten finden sich ortstypische Interpretationen klassischer Cafés. Ein Morgen in einem traditionellen Wiener Kaffeehaus unterscheidet sich beispielsweise erheblich von dem, was du in einem hippen Café in Berlin erlebst. Verbringe einen Regentag in gemütlichem Ambiente und aktualisiere dein Tagebuch, lies ein Buch, gib in Social Media mit deiner Reise an oder beobachte einfach die Leute. Das alles kann enorm befriedigend sein.

 

Wissenswert: Manche Cafés sind im Hinblick auf Gäste, die ewig bleiben, toleranter als andere. Zur groben Orientierung kannst du die Faustregel nutzen, dass Einrichtungen an Orten mit hohem Publikumsverkehr, in denen es nur um einen schnellen Koffeinschub geht, tendenziell weniger begeistert davon sind, dass du hier einen faulen Vormittag verbringst, als Cafés der dritten Generation mit Steckdosen und kostenlosem WLAN.

2-woman-drinking-coffee-cafe

Bars

Wenn dich der Regen draußen ganz depressiv macht, kannst du deine Sorgen einfach drinnen ertränken! In den meisten europäischen Städten gibt es jede Menge Bars für Touristen. Besonders befriedigend ist es aber, wenn man die touristischen Ecken verlässt und in der Gesellschaft von Einheimischen ein Bier, ein Glas Rotwein oder vielleicht auch etwas Stärkeres und Traditionelleres bestellt.

 

Wissenswert: Die meisten Online-Suchen und höfliche Hotel-Concierges verweisen dich an besonders beliebte Bars in der Stadt. Am besten entkommt man Touristen, wenn man einen Einheimischen fragt, wo er sich gerne einen Drink genehmigt – das kann der Empfangsmitarbeiter in deinem Hostel, die neue Auswahl an Tinder-Matches oder deine Taxifahrerin sein.

Fahrt mit einem Fernzug

Eine Zugfahrt aus der Stadt heraus ist an dunklen, stürmischen Tagen eine tolle Möglichkeit, sich die Zeit zu vertreiben, wenn es draußen nass ist. In deinem klimatisierten Waggon hast du es schön warm und gemütlich und kannst die Landschaft wie in einem Film an dir vorbeiziehen lassen – allerdings live. Wenn du in einer Stadt für ein paar Tage dein Lager aufgeschlagen hast, kannst du eine längere Fahrt in eine Stadt in der Nähe unternehmen und am selben Tag später zurückfahren. Aber wenn die Sturmfront langfristig zuschlägt, kannst du auch deine Taschen packen und die Gelegenheit nutzen, um komplett in eine neue Stadt umzusiedeln.

 

Wissenswert: Manche Zugfahrten sind beliebt wegen ihrer malerischen Landschaft, was bedeutet, dass du sie besser für Wetter mit guter Sicht aufsparen solltest. Wenn du tolle Ausblicke liebst, vermeide Panoramazüge in höheren Regionen wie den Alpen, wenn es draußen bewölkt ist.

woman-travelling-in-train-reading-book

Live-Shows

Regentage eignen sich hervorragend für deine Dosis Kultur. Informiere dich über Angebote vor Ort wie Theater, Livemusik, Oper oder Comedy. Falls nicht wirklich etwas dabei ist, das dich begeistert, besichtige ein klassisches Theater oder ein Opernhaus: Viele Einrichtungen bieten Führungen an, bei denen man faszinierende architektonische Highlights entdecken kann.

 

Wissenswert: Viele Einrichtungen gewähren beachtliche Rabatte auf Last-Minute-Eintrittskarten für Live-Veranstaltungen. Informiere dich kurz vor Beginn der Show an der Abendkasse.

Auswärts essen

Wenn du vom Regen ein bisschen Hunger bekommen hast, besuche eines der Restaurants vor Ort und probiere ein paar regionale Spezialitäten – ein Wetterumschwung ist die perfekte Gelegenheit, um seinen Magen zu füllen. Finde ein gemütliches Restaurant, das Gerichte aus der Region serviert, und bekämpfe deinen Regentag-Blues mit leckerem Essen.

 

Wissenswert: Auch überdachte Obst-, Gemüse- und Lebensmittelmärkte sind eine gute Option. Viele sind unabhängig von der Wetterlage geöffnet und versprechen an Regentagen ein unterhaltsames Erlebnis mit Lokalkolorit.

restaurant-dinner-close-up

Shopping-Center

Wir geben zu, dass das Erkunden von Shopping-Centern vielleicht nicht wirklich eine typisch europäische Aktivität ist. Aber bei miserablem Wetter kann es ein faszinierendes Erlebnis sein, sich anzuschauen, wie unterschiedliche Reisezielen diese global verbreitete Aktivität umsetzen (wobei miserables Wetter dafür keine unverzichtbare Bedingung ist). Sehenswert sind in dieser Hinsicht beispielsweise das Harrods in London, Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand oder die Pariser Galeries Lafayette. Selbst hartgesottene Shopping-Gegner werden Schwierigkeiten damit haben, sich von dem schieren Spektakel dieser wunderschönen Einkaufs-Mekkas nicht überwältigen zu lassen.

 

Wissenswert: Das Zielpublikum eines Shopping-Centers und dessen Preisgestaltung stehen fast immer in einem direkten Verhältnis zueinander. Wenn du wirklich etwas kaufen möchtest, wirst du an weniger prominenten Orten wahrscheinlich günstiger fündig.

Kino

Sich einen Film anzusehen, ist an sonnigen Tage quasi ein Verbrechen. Wenn das Wetter aber umschlägt, hat es etwas Erholsames, sich für ein paar Stunden in ein Kino zurückzuziehen. In den meisten Städten gibt es Kinosäle, die an sich schon sehenswert und unabhängig von dem aktuell gezeigten Film einen Besuch wert sind.

 

Wissenswert: Mainstream-Filme in Europa können recht teuer sein und werden mit hoher Wahrscheinlichkeit in einer Fremdsprache gezeigt. Wenn du ein klassisches oder kleines Arthouse-Kino besuchst, stehen die Chancen nicht schlecht, dass du ein verborgenes Juwel in einmaligem Ambiente zu sehen bekommst.

movie-theater-watching-a-movie
Website - V2-767x500px-CarouselMobile-Max-Quality

 

Bist du bereit, Europa in seiner ganzen Farbenpracht zu entdecken? Von mattweißen Marmorskulpturen bis hin zu grandiosem Rotwein: In jedem Fall gibt es den passenden Interrail-Pass für deine Reise im Herbst.