Ihre Bestellung

Coronavirus (COVID-19): Die neuesten Updates und Reiseinformationen findest du in unserem ​Coronavirus-Informationszentrum.

:
:
:
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

1 Woche in den Niederlanden

Ein einwöchiges Abenteuer im Flachland

Eine Woche in den Niederlanden ist der perfekte Zeitrahmen, um die Highlights dieses kleinen Landes zu erleben! Bewaffne dich mit einem Interrail-Pass und entdecke Grachten und weltberühmte Kunst in Amsterdam, malerische Windmühlen in der Zaanse Schans, Schlösser in Utrecht und authentische niederländische Gezelligheid in Maastricht!

 

Reiseroute im Überblick

 

Klicke hier oder auf die Karte, um dir diese Strecke in unserem Reiseplaner anzusehen

Du besuchst auf dieser Reise folgende Städte:  

 

Für diese Reiseroute empfehlen wir:

  • Interrail-Pass: Benelux Pass
  • Reisetage: 5 Tage innerhalb von 1 Monat

Tag 1 // Amsterdam

netherlands-amsterdam-canal-view-with-bikes

Gehe vom Amsterdamer Hauptbahnhof geradeaus zum Dammplatz und zum Königspalast. Drehe deine Runden und du findest dich auf dem 400 Jahre alten Amsterdamer Kanalring wieder. Du wirst es schwer haben, dich nicht in die krummen Gebäude zu verlieben.

Besuche das Anne-Frank-Haus an der Prinsengracht, und mache eine Kanalrundfahrt, um die Stadt aus einer anderen Perspektive zu erkunden. Abends kannst du auf der belebten Zeedijk-Straße essen und dich in das Amsterdamer Rotlichtviertel wagen.

tip-image Du landest am Flughafen Amsterdam Schiphol? In weniger als 20 Minuten bringt dich der Zug zum Hauptbahnhof.

Tag 2 // Amsterdam

netherlands-amsterdam-museumplein-rijksmuseum

Starte deinen Tag im Rijksmuseum und lass dich von seiner wunderschönen Sammlung durch die niederländische Geschichte führen. Direkt nebenan befindet sich das Van Gogh-Museum, das die größte Sammlung von Van Gogh-Gemälden der Welt beherbergt.

In der Nähe findest du das trendige Viertel De Pijp.  Lass den Tag in den belebten Cafés und Restaurants ausklingen und vergiss nicht, einen Spaziergang über den Albert-Cuyp-Market zu machen. Wenn du ein Bierliebhaber ist, solltest du auch die Heineken Experience ausprobieren!

tip-image Amsterdam kann man hervorragend zu Fuß oder mit der Straßenbahn erkunden. Wenn du es wie die Holländer halten möchtest, leihe dir ein Fahrrad!
netherlands-amsterdam-kings-day

Tipp: Königstag

Eine der typischen Aktivitäten für den Königstag ist es, in einer der Städte der Niederlande nach dem König und der Königin Ausschau zu halten. Jedes Jahr besucht die Königfamilie eine andere Region, wo sie sich mit Einheimischen unterhalten, komische holländische Spiele spielen und bestimmte wichtige Orte besichtigen.

 

Wenn das nicht ganz dein Fall ist, geh auf einem der vielen Flohmärkte einkaufen oder besuche ein Musikfestival – und denk auf jeden Fall daran, etwas Orangefarbenes zu tragen!

 

Zu beachtende Daten

Königstag: 27. April

Tag 3 // Zaanse Schans

cycling-in-the-netherlands-zaanse-schans-windmills

Holländischer als die Zaanse Schans geht's gar nicht mehr! Mit bezaubernden alten Windmühlen aus dem 18. und 19. Jahrhundert, sowie malerischen Holzhäusern ist es ein fantastischer Tagesausflug von Amsterdam aus.

Du kannst Käse und Schokolade aus der Region probieren und in diversen Geschäften und Museen sehen, wie Holzschuhe hergestellt werden. Gönn dir einen Teller mit traditionellen holländischen Pfannkuchen oder das süße Brot Duivekater.

tip-image Nimm den Zug vom Bahnhof Amsterdam Centraal zum Bahnhof Koog-Zaandijk. Die Fahrt dauert nur 16 Minuten!

Tag 4 // Groningen

netherlands-groningen-wadden-sea-beach

Groningen liegt im hohen Norden der Niederlande und ist eine alte Handelsstadt mit jeder Menge Studenten. Besteige für die beste Aussicht den Martini-Turm und trinke den einen oder anderen Drink am Grote Markt, der an seinem Fuße liegt.

Verbringe deinen Nachmittag am dynamischen Wattenmeer, das zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Bei Ebbe kannst du im Wattenmeer (Wadden) spazieren gehen und mit dem Boot zu den Frieseninseln fahren, um Seehunde und eine Vielzahl von Vögeln zu beobachten.

tip-image Mit dem Zug gelangst du in nur 2 Stunden von Amsterdam nach Groningen. In Almere musst du umsteigen.

Tag 5 // Utrecht

netherlands-utrecht-castle-de-haar-sunset

Utrecht ist eine lebendige Studentenstadt, in deren Zentrum der majestätische Domturm steht. Erklimme die Spitze und genieße einen spektakulären Blick auf den Alten Kanal, der von Bars und Restaurants direkt am Wasser gesäumt ist. Statte Tivoli einen Besuch ab und gönn dir einen netten Ausgehabend!

Die Gegend um Utrecht ist ideal zum Radfahren. Du findest die Freizeitseen Loosdrechtse plassen im Norden und die Wälder des Utrechter Hügelkamms im Osten. Vergiss nicht, die prächtige Burganlage Kasteel de Haar zu besichtigen!

tip-image Nimm einen Direktzug von Groningen nach Utrecht. Die Fahrt dauert nur knapp 2 Stunden.
general-music-festival-celebrations

Tipp: Tag der Befreiung

Der Tag der Befreiung oder „Bevrijdingsdag“ ist der Tag, an dem die Niederländer nach der Befreiung von den Nazis am 5. Mai 1945 die Freiheit feiern. Sie feiern jedes Jahr mit Musikfestivals im ganzen Land und Auftritten von niederländischen und internationalen Künstlern. Und das Beste von allem: Du kannst kostenlos an diesen Festivals teilnehmen!

 

Zu beachtende Daten

Tag der Befreiung: 5. Mai

Tag 6 // Rotterdam

netherlands-rotterdam-by-night-view-on-erasmus-bridge

Wolkenkratzer begrüßen dich bei deiner Ankunft am brandneuen Bahnhof von Rotterdam und verleihen der Stadt ein modernes und „unholländisches“ Aussehen. Die Markthalle und die Würfelhäuser sind einige Beispiele für die bemerkenswerte Architektur der Stadt.

Rotterdam ist dieser Tage besonders angesagt, da es mit vielen coolen Bars und Musiklokalen aufwartet. Spaziere durch Delfshaven, um zu sehen, wie die Stadt früher aussah – es ist eines der wenigen Gebiete, das die Bombenangriffe des Zweiten Weltkriegs überlebt hat.

tip-image Mit dem Zug fährst du in nur 38 Minuten von Utrecht nach Rotterdam. Lege einen Zwischenstopp in Gouda ein und probiere den berühmten Käse!

Tag 7 // Maastricht

netherlands-maastricht-view-on-bridge-during-sunset

Die Stadt Maastricht reicht bis in die Römerzeit zurück und wartet an jeder Ecke mit einem Stück Geschichte auf. Sieh dir die älteste Kirche des Landes, die St. Servatius, und das sogenannte Höllentor (Helpoort) innerhalb der mittelalterlichen Stadtmauern an.

Das charmante Maastricht ist ein großartiger Ort zum Einkaufen, Essen und Trinken. Trinke ein Bier auf dem Vrijthof-Platz, spaziere an der Maas entlang und besuche die Dominicanen-Buchhandlung, die malerisch in einer 700 Jahre alten Kirche gelegen ist.

tip-image Der Zug bringt dich in 2 Stunden, 16 Minuten nach Maastricht. In Eindhoven musst du umsteigen.
Carnaval in Maastricht

Tipp: Karneval

Ende Februar zeigt sich eine interessante Trennung zwischen den nördlichen und den südlichen Provinzen. Während im Norden alles wie gewohnt abläuft, findet im Süden ein dreitägiges Straßenfest statt.

 

Das farbenfrohe Maastricht ist einer der besten Orte, um an den Feierlichkeiten teilzunehmen, du kannst aber im Prinzip an jedem Ort „unterhalb der Flüsse“ eine tolle Zeit verbringen.

 

Zu beachtende Daten

23., 24., 25. Februar

Welchen Pass soll ich mir holen?

Der ideale Bahnpass für diese Reise ist der Interrail Benelux Pass. Mit diesem Interrail Pass kannst du in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg reisen. 

Plane deine Reise

Fange die Planung deiner Reise mit dem Interrail-Fahrplan an: Aus ihm erfährst du die Abfahrts- und Ankunftszeiten europäischer Züge. Außerdem sagt er dir, ob du deine Züge im Voraus reservieren musst.